Gartentage Borken

Bettina Rehm-WoltersStauden im Garten

vom Callwey Verlag

Durchgeblüht – Stauden im Garten ganz neu betrachtet

Der eigene Garten ist vor allem im Sommer ein Ort der Ruhe und der Entspannung. Doch auch im Frühjahr und Herbst soll der Garten Freude machen. Da wäre es schön, man wäre von „durchblühenden“ Beeten umgeben. Markus Zeiler, Leiter der Gärten auf der Insel Mainau, dem Mekka“ der deutschen Blumen-Freunde, ist es gelungen, mit neuen Staudenzüchtungen und neu entwickelten Pflanzplänen ein ganzjährig durchblühendes Beet zu kreieren.

Dieser sogenannte New German Garden Style wird nun erstmals in dem Buch Stauden im Garten von Zeiler und Bettina Rehm-Wolters vorgestellt. Für jede Gartensituation bietet der Prachtband Pflanzvorschläge, die auf der Insel Mainau geprüft worden sind. Präsentiert werden sie in großformatigen, atmosphärischen Fotografien. Diese zeigen Stauden im Detail sowie in gestalteten Projekten. Dazu kommt ein ausführlicher Praxisteil, der über Anschaffung, Pflanzung und Pflege informiert; so lassen sich die Vorschläge auch wunderbar im eigenen Garten umsetzen.

Beim Durchblättern des Buches ist man geneigt, von einem neuen Standardwerk für Staudenfreunde zu sprechen. Vieles spricht dafür, haben doch an Stauden im Garten gleich mehrere äußerst kompetente Partner mitgewirkt.

Autorin Bettina Rehm-Wolters zählt zu den Experten schlechthin auf dem Gebiet der Stauden. Ebenso Markus Zeiler, der zahlreiche Ideen und Erfahrungen in das Buch einfließen ließ. Geadelt wird das Buch durch die Herausgeberschaft der Gesellschaft für Staudenfreunde; deren Fachgruppen zeichnen verantwortlich für die Fachbeiträge zu den einzelnen Sorten wie Taglilien, Iris und Pfingstrosen. Ein weiteres Plus: Kein anderes Staudenbuch ist so aktuell! Es werden, um nur ein Beispiel herauszuheben, Taglilien genannt, die erst 2010/2011 im Markt eingeführt wurden bzw. werden.

Schlussendlich wird noch die die Creme de la Creme der Stauden-Szene vorgestellt: Anja Maubach (Gärtnerei Arends-Maubach); Aglaja von Rumohr (Gärtnerei Gräfin von Zeppelin); Christian Kreß (Gärtnerei Sarastro Stauden in Österreich); Cassian Schmidt (Leiter des Hermannshofs in Weinheim, Vorsitzender des. Arbeitskreises Pflanzenverwendung im Bund deutscher Staudengärtner); Dieter Gaissmayer (Gärtnerei Gaissmayer in Illertissen und Veranstalter der Illertisser Gartentage, einziger Bio-zertifizierter Staudenbetrieb in Deutschland); wichtige Persönlichkeiten für die Staudenverwendung und –züchtung wie Karl Foerster und Ernst Pagels fehlen natürlich nicht. Und ein kleines Extra: Zum ersten Mal wird Georg Arends (Urgroßvater von Anja Maubach) mit bislang unveröffentlichten Fotos aus den 1920er Jahren vorgestellt.

Fazit: Für Staudenfreunde führt an diesem Buch kein Weg vorbei.

Die Autoren

Bettina Rehm-Wolters ist Landschaftsarchitektin und hat an der Fachhochschule Osnabrück Landespflege studiert. Sie war bis 2009 Redakteurin bei „Mein schöner Garten“ und hat dort unter anderem das Ressort „Stauden“ betreut. Seit 2010 arbeitet sie freiberuflich als Gartenjournalistin.

Markus Zeiler ist Parkleiter auf der Insel Mainau. Nach seiner Ausbildung zum Gärtner in Pfullingen bei Reutlingen studierte er von 1996 bis 2000 Landespflege an der Fachhochschule Nürtingen. Seit September 2000 arbeitet er als Park- und Gartenplaner auf der Insel Mainau und ist seit April 2007 verantwortlicher Parkleiter auf der Blumeninsel im Bodensee.

Die Herausgeber

Die Gesellschaft der Staudenfreunde e.V. ist eine Pflanzenliebhabergesellschaft mit mehr als 4.000 Mitgliedern in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Sie gliedert sich in 35 Regionalgruppen und 12 Fachgruppen, deren Mitglieder sich einzelnen Pflanzengruppen wie Gräsern, Pfingstrosen, Lilien, Farnen oder Funkien widmen.

Informationen zum Buch

Bettina Rehm-Wolters / Markus Zeiler
Gesellschaft der Staudenfreunde (Hrsg.)
Stauden im Garten
Gestaltungsideen für immerblühende Beete
2011. 192 Seiten, 191 Farbfotos
25 x 28 cm, gebunden mit Schutzumschlag
€ [D] 39,95 / € [A] 41,10 / sFr. 56.90
ISBN: 978-3-7667-1866-2

Verlagkontakt

Andreas Hagenkord
Presse und Information
Fon +49 89/43 60 05-177; Fax –113
E-Mail: a.hagenkord@callwey.de

Weitere Bücher